Forschung. Entwicklung. Innovation

Bei der Vielzahl verfügbarer Materialien in der additiven Fertigung ist es schwierig, das richtige zu finden. Wenn Sie etwas Drucken möchten und Hilfe bei der Materialauswahl brauchen, empfehlen wir die kostenlose Beratung auf www.3dberater.de . Hier wird mit wenigen Clicks das perfekte Material für Ihr Projekt ausgewählt und Sie können anschließend in unserem Konfigurator online bestellen. 

Wenn ihr Teil noch nicht konstruiert ist, bieten wir natürlich auch die CAD-Umsetzung Ihrer Idee an. Wir arbeiten mit den neusten verfügbaren Techniken und sind damit als eine der ersten Firmen schon jetzt in der Lage, generativ entworfene Maschinenbauteile zu entwickeln und direkt herzustellen. Dank der großartigen Entwicklungsarbeit von Autodesk® können wir den Entwicklungsprozess von Bauteilen nicht nur abkürzen sonder sparen dabei auch noch Material und Ressourcen. Haben Sie auch Bauteile, bei denen Funktion und Gewichtsersparnis im Vordergrund stehen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Möchten Sie nur schnell einen Preis für Ihr Bauteil als 3D-Druck? Nach einer kurzen Registirierung sehen Sie hier direkt Preise und Lieferzeiten zu Ihrem Wunschmaterial!

Interdisziplinarität ist unsere Kernkompetenz!

Um Ihnen damit möglichst schnell und gut zu helfen, bieten wir unter anderem folgende Leistungen:


Referenzen

  • isobend GmbH / Wir sind Erfinder der Rohrinnenbiegetechnik und haben zusammen mit der isobend GmbH die weltweit ersten Maschinen geplant, entwickelt und hergestellt. 
  • Spraybot / Großformat-Drucksystem für Hausfassaden und Events. Wird ständig weiter entwickelt. 
  • Endboss GmbH / Stuhl für den Präsidenten. Stahlbau und 3D Druck aus unserem Hause.

B und M

Gegründet 2012, als B(aum) und M(üller) Maschinenbau GmbH galt der Fokus stets innovativen Anwendungs-lösungen. Oliver Baum, Master of Engineering in der Fachrichtung Computer-gestützte Berechnungen und Siegfried Müller, weltweit erfahrener Biegemeister im Pipelinebau standen seiner-zeit für den Namen.


Wieso, weshalb, warum


Sonderanfertigungen und Prototypen erzeugen seit jeher hohe Kosten, vor allem in den Bereichen Forschung und Entwicklung. Diese versuchen wir auf ein Minimum zu reduzieren und arbeiten dabei mit modernsten Methoden aus Maschinenbau und Industrie. Auch die Wiederverwertung bereits gebrauchter Teile wird in diesem Prozess nicht ausgeklammert, wobei Funktionalität und Verlässlichkeit zu jedem Zeitpunkt garantiert bleiben. Alternative Produkte bieten heute ganz besonders in den Bereichen Steuerungs- und Automatisierungstechnik erhebliches Einsparpotential und können in vielen Punkten mit teuren industriellen Lösungen mithalten. Neue Wege gehen, Nachhaltigkeit leben und einen maximalen Nutzen bei minimalem Aufwand erzielen, das ist unsere Philosophie.